Pipeline\GH2-DE-2020

Referenzen

# 1 Patyk 2008
# 2 LBST 2001
# 3 ecoinvent 2003

Metadaten

Datenqualität einfache Schätzung
Dateneingabe durch Klaus Schmidt
Quelle Öko-Institut
Review Status Review abgeschlossen
Review durch Uwe R. Fritsche
Letzte Änderung 04.04.2008 08:27:01
Sprache Deutsch
Ortsbezug Deutschland
Technologie Transport-Pipeline
Technik-Status Neu
Zeitbezug 2020
Produktionsbereich 40.22 Gasverteilung und -handel durch Rohrleitungen
SNAP Code 0 nicht zugeordnet
GUID {02E39834-5A5A-4608-A0A3-67769D3E44A6}

Verknüpfungen

Produkt liefernder Prozess Bedarf   Transport mit Länge
Hauptinput
H2 Verdampfung\GH2-DE-2020    
Aufwendungen zur Herstellung
Stahl Metall\Stahl-mix-DE-2020 240,000*103 kg/km
Transportaufwand
Elektrizität Netz-el-DE-Verteilung-MS-2020 45,300*10-6 MJ/t.km
Hauptoutput
H2

Kenndaten

Leistung 100,000*103 kW
Auslastung 5,00000*103 h/a
Lebensdauer 20,000000 a
Flächeninanspruchnahme 100,000*103
Beschäftigte 0,0000000 Personen
Länge 100,00000 km
Verlust 260,00*10-6 %/100 km

Direkte Emissionen

Kosten

Investitionskosten 42,8000*103 428,00000 €/km nicht zugeordnet
Summe 42,8000*103 428,00000 €/km
Kapitalkosten 4,35927*103 €/a 8,7185*10-6 €/kWh
Transportkosten 1,7698105 €/a 3,5396*10-9 €/kWh
Brennstoff-/Inputkosten (H2) 86,1657*106 €/a 172,33*10-3 €/kWh
Summe 86,1700*106 €/a 172,34*10-3 €/kWh
Verdichter : Netz-el-DE-Verteilung-MS-2020

Kommentar

Pipeline für gasförmigen H2-Transport in Deutschland; alle Daten nach #1 Energieverbrauch: Der Wert aus #2 für die Kompression von 30 auf 80 bar wird hier für alle Bezugsjahre übernommen. Verluste: Die prozentualen Verluste werden gleich denen des Erdgasferntransportes nach #3 gesetzt. Mit 0,026% / 1.000 km ist dieser Wert sehr niedrig. Falls korrekt abgeschätzt sind die Verluste, da anders als bei Erdgas ohne signifikante Umweltwirkungen, vernachlässigbar. Weitere Luftschadstoffemissionen: keine Betriebsstoffe, feste Reststoffe: Hierzu liegen keine Informationen vor. Die Stoffströme werden aufgrund ihrer absehbar geringen Quantität und ökologischen Relevanz vernachlässigt. Flächenbedarf: siehe Materialvorleistungen Materialvorleistungen: Die Werte nach #3 für Erdgaspipelines werden mit der Annahme eines Drucks von etwa 80 bar für Erdgas und 40 bar für Wasserstoff nach #2 auf Wasserstoff hochgerechnet. Kosteninformationen (Investitions- und Betriebskosten): Investitionskosten: #2 enthält Kostenschätzungen von 370 Euro / m basierend auf mehreren in ihren Bezügen nicht ganz eindeutige Literaturangaben (Erdgas oder H2, on- oder offshore, Durchmesser). In der Bandbreite nach #2 liegen die Angaben aus [ngo-online 2006] für eine Ethylenpipeline (450 Euro / m). Mit Angaben aus #3 (Volumen-bezogene Kapazität und Lebensdauer von Erdgaspipelines) und der Skalierung über typische Druckniveaus für Erdgas und Wasserstoff (s.o.) werden aus [ngo-online 2006] Kosten pro MJkm abgeschätzt. Betriebskosten: #2 gibt die Betriebskosten mit jährlich 2% der Investitionskosten an. Der Wert passt relativ gut zu den Relationen Betriebs-/Investitionskosten für eine geplante Erdölpipeline [BFAI 2007]. Hier wird der Wert nach #2 angesetzt. Personaleinsatz (Personen je Anlage bzw. Durchsatz): Der Personalaufwand ist vernachlässigbar und wird gleich 0 gesetzt.