Papier-Pappe\Kraftliner-EU-2000

Referenzen

# 1 FEFCO 1996/2
# 2 GEMIS-Stammdaten

Metadaten

Datenqualität sehr gut (validierte Daten)
Dateneingabe durch Hartmut Stahl
Quelle Öko-Institut
Review Status Review abgeschlossen
Review durch Wolfgang Jenseit
Letzte Änderung 10.08.2011 03:58:56
Sprache Deutsch
Ortsbezug Europa
Technologie Papier-Pappe - Herstellung und Verarbeitung
Technik-Status Bestand
Zeitbezug 2000
Produktionsbereich 21.12 Herstellung von Papier, Karton und Pappe
SNAP Code 4.6.2 Zellstoffaufbereitung (Sulfatzellstoff = Hartpapier)
GUID {0E0B2B9D-9043-11D3-B2C8-0080C8941B49}

Verknüpfungen

Produkt liefernder Prozess Bedarf   Transport mit Länge
Hauptinput
Holz-DE-roh (Stoff) Papier-Pappe\Faserholz-mix-EU-2000    
Hilfsmaterial
Holz-DE-roh (Stoff) Papier-Pappe\Restholz-EU-Mix-2000 890,00*10-3 kg/kg
Altpapier Papier-Pappe\Altpapier-EU-mix-2000 230,00*10-3 kg/kg
Kartoffelstärke Fabrik\Kartoffelstärke-DE-2000 1,3000*10-3 kg/kg
Schwefelsäure Chem-Anorg\Schwefelsäure-2000 13,200*10-3 kg/kg
NaOH Chem-anorg\NaOH-mix-DE-2000 7,8000*10-3 kg/kg
Branntkalk (CaO) Steine-Erden\CaO-mix-DE-2000 82,000*10-3 kg/kg
Wasser (Stoff) Xtra-generisch\Wasser 46,000000 kg/kg
Hilfsenergie
Erdgas-DE-KW-2000 Pipeline\Gas-DE-2000-mix 191,67*10-6 MWh/kg
Öl-schwer-DE-1,0%S Raffinerie\Öl-schwer-DE-2000 613,89*10-6 MWh/kg Zug-el-Güter-DE-2000 100,00000 km
Elektrizität Netz-el-DE-Verbund-HS-2000 641,67*10-6 MWh/kg
Hauptoutput
Wellpappe (Kraftliner)

Kenndaten

Leistung 1,0000000 t/h
Auslastung 5,00000*103 h/a
Lebensdauer 20,000000 a
Flächeninanspruchnahme 0,0000000
Beschäftigte 0,0000000 Personen
Nutzungsgrad 50,000000 %
Leistung von 10,000*10-6 bis 1,00000*109 t/h
Benutzung von 1,0000000 bis 8,76000*103 h/a

Direkte Emissionen

SO2-Äquivalent 1,3009*10-3 kg/kg
CO2-Äquivalent 216,00*10-3 kg/kg
SO2 730,00*10-6 kg/kg
NOx 820,00*10-6 kg/kg
Staub 1,5800*10-3 kg/kg
CO2 216,00*10-3 kg/kg
Asche 5,8000*10-3 kg/kg
Klärschlamm 2,6000*10-3 kg/kg
Produktionsabfall 26,500*10-3 kg/kg
CSB 16,700*10-3 kg/kg
BSB5 5,9000*10-3 kg/kg

Kosten

Transportkosten 91,541075 €/a 18,308*10-6 €/kg
Brennstoff-/Inputkosten (Holz-DE-roh (Stoff)) 68,4306*103 €/a 13,686*10-3 €/kg
Hilfsenergie- und -produktkosten 86,1492*103 €/a 17,230*10-3 €/kg
Summe 154,671*103 €/a 30,934*10-3 €/kg

Kommentar

Wellpappenrohpapiererzeugung Europa (Brauner Kraftliner): Kiefern- oder Fichtenholz wird nach dem Kraft- (oder Sulfat)-Verfahren mit Natronlauge unter Zusatz von Sulfid aufgeschlossen. In manchen Fabriken wird der Sulfataufschluß nicht sehr weit getrieben und es wird eine Sauerstoffdelignifizierung angeschlossen. Die Aufschlußlauge wird zur Energiegewinnung und Chemikalienrückgewinnung reduzierend verbrannt, so daß Sulfide und Natronlauge (nach Kaustifizierung) zurückgewonnen werden. Der Zellstoff wird ungebleicht eingesetzt, woraus die typische braune Farbe und hohe Festigkeiten resultieren. Zellstoff- und Papiererzeugung sind in den Anlagen integriert, eine Zwischentrocknung des Zellstoffs entfällt dadurch. In Europa wird in den meisten Fabriken zusätzlich krafthaltiges Altpapier (aus Importen) als weiterer Einsatzstoff verwendet. Es wird in Wasser aufgeschlagen und durch mechanische Prozesse von Fremdstoffen befreit. Der Zellstoff wird in Refinern gemahlen und mit Zusätzen (Stärke) über ein Langsieb zu einer Papierbahn geformt. Durch Pressen wird sie auf 50 % TG gebracht und mit dampfbeheizten Trockenzylindern getrocknet (ca. 96 % TG). Die Oberfläche des Papiers wird in der Papiermaschine mit einer Stärkelösung geleimt. Die Daten gelten für Österreich, Finnland, Frankreich, Norwegen, Portugal und Schweden, prinzipiell in gleicher Form in USA und Canada. Allokation: keine Genese der Daten: Die Daten repräsentieren den Durchschnitt von 90 % der europäischen Kraftlinerproduktion und entsprechen dem Stand von 1994. Sie wurden durch ECOBILAN (Paris) im Auftrag dreier europäischer Verbände durch Befragung der Hersteller ermittelt und validiert. Systemgrenzen sind die Werke. Beim Energieverbrauch ist offensichtlich die Ablaugenverbrennung im Gegensatz zur Rindeverbrennung in den Werken nicht berücksichtigt worden.