Biogas-Einsp-Mais-iLUC50% (Grünland)-GuD-HKW-DE-2030/en

Referenzen

# 1 ÖKO 2003d
# 2 Sydkraft 2001
# 3 WBGU-Bio ÖKO 2008

Metadaten

Datenqualität mittel (sekundäre/abgeleitete Daten)
Dateneingabe durch Klaus Schmidt
Quelle Öko-Institut
Review Status Review abgeschlossen
Review durch Uwe R. Fritsche
Letzte Änderung 27.05.2010 23:39:38
Sprache Deutsch
Ortsbezug Deutschland
Technologie Kraftwerke-Kombi (GuD)
Technik-Status Neu
Zeitbezug 2030
Produktionsbereich 40.11 Elektrizitätserzeugung
SNAP Code 1.1.4 Gasturbinen
GUID {7AE79A66-3DAF-4583-8BC7-4940BEF0E6D1}

Verknüpfungen

Produkt liefernder Prozess Bedarf   Transport mit Länge
Hauptinput
Biogas-aufbereitet-für-Gasnetz Pipeline\Biomethan-Mais-iLUC50% (Grünland)-DE-2030    
Aufwendungen zur Herstellung
Stahl Metall\Stahl-mix-DE-2030 25,000000 kg/kW LKW-2010-mix-DE 80,000000 km
Zement Steine-Erden\Zement-DE-2000 75,000000 kg/kW LKW-2010-mix-DE 40,000000 km
Hauptoutput
Elektrizität
Verwendete Allokation Allokation nach Energieäquivalenten
Hauptoutput 78,125000 %
Wärme-Bonus-für-KWK-DE-2030 21,875000 %
Koppelprodukt Menge   Gutschrift bei
Wärme-Bonus-für-KWK-DE-2030 700,00*10-3 MWh/MWh

Kenndaten

Leistung 40,0000*103 kW
Auslastung 6,00000*103 h/a
Lebensdauer 20,000000 a
Flächeninanspruchnahme 2,00000*103
Beschäftigte 8,0000000 Personen
Nutzungsgrad 45,000000 %
Leistung von 10,0000*103 bis 700,000*103 kW
Benutzung von 2,50000*103 bis 8,00000*103 h/a
Brennstoffeinsatz 8,44045*103 BTU/kWh

Direkte Emissionen

Brennstoff Biogas-aufbereitet-für-Gasnetz 100,00000 %
Bezugbasis der Emissionswerte 15,000000 % O2 3,3967887 % CO2
Rauchgasvolumenstrom 267,936*103 Nm³/h 837,30*10-3 Nm³/MJ
Kaminhöhe 50,000000 m
Rohgas SO2 99,235*10-3 mg/Nm³
Rohgas NOx 100,00000 mg/Nm³
Inhärente Abscheidung NOx 75,000000 %
Rohgas Staub 500,00*10-3 mg/Nm³
Rohgas CO 50,000000 mg/Nm³
Inhärente Abscheidung CO 50,000000 %
Rohgas NMVOC 5,0000000 mg/Nm³
Rohgas CO2 67,1575*103 mg/Nm³
Rohgas CH4 5,0000000 mg/Nm³
Rohgas N2O 3,0000000 mg/Nm³
Reingas SO2 99,235*10-3 mg/Nm³ 33,862*10-3 ppm
Reingas NOx 25,000000 mg/Nm³ 12,179468 ppm
Reingas Staub 500,00*10-3 mg/Nm³
Reingas CO 25,000000 mg/Nm³ 19,992467 ppm
Reingas NMVOC 5,0000000 mg/Nm³ 4,2687217 ppm
Reingas CO2 67,1575*103 mg/Nm³ 33,9679*103 ppm
Reingas CH4 1,2500000 mg/Nm³ 1,7421896 ppm
Reingas N2O 1,5000000 mg/Nm³ 758,30*10-3 ppm
Emissionsrate SO2 26,589*10-3 kg/h 159,53223 kg/a
Emissionsrate NOx 6,6984091 kg/h 40,1905*103 kg/a
Emissionsrate Staub 133,97*10-3 kg/h 803,80909 kg/a
Emissionsrate CO 6,6984091 kg/h 40,1905*103 kg/a
Emissionsrate NMVOC 1,3396818 kg/h 8,03809*103 kg/a
Emissionsrate anderer Staub 133,97*10-3 kg/h 803,80909 kg/a
Immisionkonzentration SO2 1,3294*10-3 µg/m³ Durchschnitt 13,294*10-3 µg/m³ Spitze
Immisionkonzentration NOx 334,92*10-3 µg/m³ Durchschnitt 3,3492046 µg/m³ Spitze
Immisionkonzentration Staub 6,6984*10-3 µg/m³ Durchschnitt 66,984*10-3 µg/m³ Spitze
Immisionkonzentration CO 334,92*10-3 µg/m³ Durchschnitt 3,3492046 µg/m³ Spitze
Immisionkonzentration NMVOC 66,984*10-3 µg/m³ Durchschnitt 669,84*10-3 µg/m³ Spitze
Immisionkonzentration anderer Staub 6,6984*10-3 µg/m³ Durchschnitt 66,984*10-3 µg/m³ Spitze
SO2-Äquivalent 117,26*10-3 kg/MWh
CO2-Äquivalent 3,2035142 kg/MWh
SO2 664,72*10-6 kg/MWh
NOx 167,46*10-3 kg/MWh
Staub 3,3492*10-3 kg/MWh
CO 167,46*10-3 kg/MWh
NMVOC 33,492*10-3 kg/MWh
CH4 8,3730*10-3 kg/MWh
N2O 10,048*10-3 kg/MWh

Kosten

Investitionskosten 30,3345*106 758,36250 €/kW Maschinenbau
Summe 30,3345*106 758,36250 €/kW
Kapitalkosten 3,08964*106 €/a 12,873*10-3 €/kWh
Fixe Kosten 2,15712*106 €/a 8,9880*10-3 €/kWh Erbringung von unternehmensbezogenen Dienstleistungen
Variable Kosten 364,014*103 €/a 1,5167*10-3 €/kWh Erbringung von unternehmensbezogenen Dienstleistungen
Brennstoff-/Inputkosten (Biogas-aufbereitet-für-Gasnetz) 36,4778*106 €/a 151,99*10-3 €/kWh
Summe 42,0886*106 €/a 175,37*10-3 €/kWh

Kommentar

kleineres Gas-und-Dampfturbinen-Kraftwerk in Deutschland mit Low-NOx-Brennkammer, Daten aus #1 aktualisiert durch Hersteller-Angaben, hier ink. Wärmeauskopplung; Brennstoff: Holzgas aus druckaufgeladener Wirbelschichtvergasung nach #2;Datenänderung gegenüber 2000: Effizienz + 3 %-Pkt; Investkosten - 27 %, hier mit energiebezogener Allokation zwischen Strom und genutzter Koppelwärme