Raffinerie\Öl-leicht-DE-2005

Referenzen

# 1 IFEU 2003c
# 2 ÖKO 1994
# 3 GEMIS-Stammdaten

Metadaten

Datenqualität mittel (sekundäre/abgeleitete Daten)
Dateneingabe durch Klaus Schmidt
Quelle Öko-Institut
Review Status Review abgeschlossen
Review durch Uwe R. Fritsche
Letzte Änderung 23.06.2010 17:00:06
Sprache Deutsch
Ortsbezug Deutschland
Technologie Energie-Umwandlung
Technik-Status Bestand
Zeitbezug 2005
Produktionsbereich 23.2 Mineralölverarbeitung
SNAP Code 1.3 Mineralölraffinerien
GUID {B1722E70-35F2-4F2E-BFC0-D8B7D845E673}

Verknüpfungen

Produkt liefernder Prozess Bedarf   Transport mit Länge
Hauptinput
Öl-roh Pipeline\Öl-roh-DE-mix-2005    
Hilfsmaterial
Wasser (Stoff) Xtra-generisch\Wasser 158,40000 kg/MWh
NaOH Chem-anorg\NaOH-mix-DE-2000 4,2120*10-3 kg/MWh
NH3 Chem-Anorg\Ammoniak-DE-2005 180,00*10-6 kg/MWh
N2 (flüssig) Xtra-generisch\N2 (flüssig) 7,5960*10-3 kg/MWh
Aufwendungen zur Herstellung
Stahl Metall\Stahl-mix-DE-2005 4,0000000 kg/kW
Zement Steine-Erden\Zement-DE-2005 5,0000000 kg/kW
Hilfsenergie
Elektrizität Netz-el-DE-Verbund-HS-2005 300,00*10-6 MWh/MWh
Prozesswärme Öl-schwer-Kessel-DE-Raffinerie-2005 (Endenergie) 26,000*10-3 MWh/MWh
Prozesswärme Raffinerie-Gas-Kessel-DE-2005 (Endenergie) 47,900*10-3 MWh/MWh
Prozesswärme Gas-Kessel-DE-Raffinerie-2005 (Endenergie) 2,2000*10-3 MWh/MWh
Hauptoutput
Öl-leicht-DE-HH/KV-2005
Verwendete Allokation Allokation durch Gutschriften
Koppelprodukt Menge   Gutschrift bei
Schwefel 262,08*10-3 kg/MWh Umschlag-DE\Schwefel-2000

Kenndaten

Leistung 2,00000*106 kW
Auslastung 7,00000*103 h/a
Lebensdauer 20,000000 a
Flächeninanspruchnahme 500,000*103
Beschäftigte 100,00000 Personen
Nutzungsgrad 99,500000 %
Leistung von 1,00000*106 bis 20,0000*106 kW
Benutzung von 3,50000*103 bis 8,40000*103 h/a

Direkte Emissionen

SO2-Äquivalent 7,4160*10-3 kg/MWh
CO2-Äquivalent 21,600*10-3 kg/MWh
SO2 7,4160*10-3 kg/MWh
NMVOC 27,936*10-3 kg/MWh
CH4 864,00*10-6 kg/MWh
Klärschlamm 51,840*10-3 kg/MWh
Produktionsabfall 172,80*10-3 kg/MWh
P 10,800*10-6 kg/MWh
N 633,60*10-6 kg/MWh
AOX 792,00*10-9 kg/MWh
CSB 871,20*10-6 kg/MWh
BSB5 130,32*10-6 kg/MWh
anorg. Salze 14,400*10-3 kg/MWh

Kosten

Brennstoff-/Inputkosten (Öl-roh) 141,444*106 €/a 10,103*10-3 €/kWh
Gutschriften 4,14433*103 €/a 296,02*10-9 €/kWh
Summe 141,440*106 €/a 10,103*10-3 €/kWh
Festgelegte Erzeugniskosten 57,279240 €/MWh

Kommentar

deutsche Modell-Raffinerie für Mitteldestillate (leichtes Heizöl, Diesel), Daten für Effizienz, direkte Emissionen, Reststoffe und Wasser- sowie Hilfsstoffbedarfe nach #1, Materialvorleistungen zum Bau nach #2. Die Allokation des Energiebedarfs auf den Prozessoutput nach #1 verwendet eine Modellrechung für eine typische deutsche Raffinerie im Jahr 2000. Beim Energiebedarf der Modell-Raffinerie wurde abweichend von #1 die Energiebedarfe für schweres Heizöl und Petrolkoks sowie für Flüssig- und Raffineriegas zusammengefasst, der Bezug von Fernwärme dem Erdgasbedarf zugerechnet und die Eigenstromerzeugung der Raffinerie mit dem Fremdstrombezug saldiert. Die direkten Emissionen nach #1 umfassen die SO2-Emissionen aus dem Abgas derClauss-Anlage sowie diffuse Emissionen von CH4 und NMVOC der Modell-Raffinerie (aus Undichtigkeiten und Tankverlusten etc.). Der Datensatz umfasst eine Gutschrift für Koppelprodukt Schwefel auf Basis der Schwefelgewinnung im Ausland und Schiffstransport über 5000 km.