Biogas-Biomüll-BHKW-GM 500-2010/brutto

Referenzen

# 1 ASUE 2002
# 2 Firmeninfos o.J.
# 3 Fichtner 2002
# 4 BMU Biomasse 2004

Metadaten

Datenqualität einfache Schätzung
Dateneingabe durch Claudia Ziegler
Quelle IZES
Review Status Review abgeschlossen
Review durch Andreas Heinz
Letzte Änderung 18.01.2004 21:45:19
Sprache Deutsch
Ortsbezug Deutschland
Technologie Kraftwerke-Motoren-Gas
Technik-Status Neu
Zeitbezug 2010
Produktionsbereich 40.11 Elektrizitätserzeugung
SNAP Code 3.1 Verbrennung in Kesseln, Gasturbinen und stationären Verbrennungsmotoren (ohne Prozeßfeuerung --> in 0302 und 0303)
GUID {BDE108A1-1DDC-4497-A230-D01DCD62D106}

Verknüpfungen

Produkt liefernder Prozess Bedarf   Transport mit Länge
Hauptinput
Biogas-aus-Biomüll Fermenter\Biomüllgas-zentral-DE-2010    
Aufwendungen zur Herstellung
Zement Steine-Erden\Zement-DE-2000 0,0000000 kg/kW
Stahl Metall\Stahl-mix-DE-2000 0,0000000 kg/kW
Hauptoutput
Elektrizität
Verwendete Allokation keine Allokation
Koppelprodukt Menge   Gutschrift bei
Wärme-Bonus-für-KWK-DE-2010 1,3428571 MWh/MWh

Kenndaten

Leistung 500,00000 kW
Auslastung 6,00000*103 h/a
Lebensdauer 15,000000 a
Flächeninanspruchnahme 42,400000
Beschäftigte 500,00*10-3 Personen
Nutzungsgrad 35,000000 %
Leistung von 500,00000 bis 1,00000*103 kW
Benutzung von 6,00000*103 bis 8,50000*103 h/a
Brennstoffeinsatz 10,8520*103 BTU/kWh

Direkte Emissionen

Brennstoff Biogas-aus-Biomüll 100,00000 %
Bezugbasis der Emissionswerte 5,0000000 % O2 12,874163 % CO2
Rauchgasvolumenstrom 1,71102*103 Nm³/h 332,70*10-3 Nm³/MJ
Kaminhöhe 15,000000 m
Rauchgasreinigungssysteme
OxKat-Öl+Gas-o.Kosten 2
Hauptenergie wird für Filter benutzt
Rohgas SO2 746,19210 mg/Nm³
Inhärente Abscheidung SO2 90,000000 %
Rohgas NOx 180,00000 mg/Nm³
Rohgas Staub 5,0000000 mg/Nm³
Rohgas CO 600,00000 mg/Nm³
Minderung CO 75,000000 %
Rohgas NMVOC 14,728081 mg/Nm³
Minderung NMVOC 70,000000 %
Rohgas CO2 254,533*103 mg/Nm³
Rohgas CH4 10,000000 mg/Nm³
Minderung CH4 50,000000 %
Rohgas N2O 5,0000000 mg/Nm³
Reingas SO2 74,619210 mg/Nm³ 25,462139 ppm
Reingas NOx 180,00000 mg/Nm³ 87,692167 ppm
Reingas Staub 5,0000000 mg/Nm³
Reingas CO 150,00000 mg/Nm³ 119,95480 ppm
Reingas NMVOC 4,4184244 mg/Nm³ 3,7722048 ppm
Reingas CO2 254,533*103 mg/Nm³ 128,742*103 ppm
Reingas CH4 5,0000000 mg/Nm³ 6,9687584 ppm
Reingas N2O 5,0000000 mg/Nm³ 2,5276738 ppm
Emissionsrate SO2 127,67*10-3 kg/h 766,04850 kg/a
Emissionsrate NOx 307,98*10-3 kg/h 1,84790*103 kg/a
Emissionsrate Staub 8,5551*10-3 kg/h 51,330516 kg/a
Emissionsrate CO 256,65*10-3 kg/h 1,53992*103 kg/a
Emissionsrate NMVOC 7,5600*10-3 kg/h 45,360000 kg/a
Emissionsrate anderer Staub 8,5551*10-3 kg/h 51,330516 kg/a
Immisionkonzentration SO2 38,302*10-3 µg/m³ Durchschnitt 287,27*10-3 µg/m³ Spitze
Immisionkonzentration NOx 92,395*10-3 µg/m³ Durchschnitt 692,96*10-3 µg/m³ Spitze
Immisionkonzentration Staub 2,5665*10-3 µg/m³ Durchschnitt 19,249*10-3 µg/m³ Spitze
Immisionkonzentration CO 76,996*10-3 µg/m³ Durchschnitt 577,47*10-3 µg/m³ Spitze
Immisionkonzentration NMVOC 2,2680*10-3 µg/m³ Durchschnitt 17,010*10-3 µg/m³ Spitze
Immisionkonzentration anderer Staub 2,5665*10-3 µg/m³ Durchschnitt 19,249*10-3 µg/m³ Spitze
SO2-Äquivalent 684,22*10-3 kg/MWh
CO2-Äquivalent 5,5265855 kg/MWh
SO2 255,35*10-3 kg/MWh
NOx 615,97*10-3 kg/MWh
Staub 17,110*10-3 kg/MWh
CO 513,31*10-3 kg/MWh
NMVOC 15,120*10-3 kg/MWh
CH4 17,110*10-3 kg/MWh
N2O 17,110*10-3 kg/MWh
Asche 2,2981455 kg/MWh
Sorbens Einsatz
OxKat-Öl+Gas-o.Kosten 0,0000000 kg/MWh

Kosten

Investitionskosten 376,710*103 753,41910 €/kW Maschinenbau
Summe 376,710*103 753,41910 €/kW
OxKat-Öl+Gas-o.Kosten 0,0000000 0,0000000 €/kW 1,42857*103 kW Feuerungswärmeleistung
Summe 376,710*103 753,41910 €/kW
Kapitalkosten 44,0108*103 €/a 14,670*10-3 €/kWh
Fixe Kosten 43,1559*103 €/a 14,385*10-3 €/kWh Erbringung von unternehmensbezogenen Dienstleistungen
Variable Kosten 5,12316*103 €/a 1,7077*10-3 €/kWh Erbringung von unternehmensbezogenen Dienstleistungen
Brennstoff-/Inputkosten (Biogas-aus-Biomüll) 330,498*103 €/a 110,17*10-3 €/kWh
Summe 422,788*103 €/a 140,93*10-3 €/kWh

Kommentar

Emissionen sind berechnet worden, wobei die Prozessgase wie im IZES Word Dokument "IZES Motoren" beschrieben eingesetzt wurden. Mager-Gasmotor mit lambda=1,7. Änderungen gegenüber den Technologiedaten 2000: Reduktion der Investkosten um 4,2%;Erhähung des Nutzungsgrades um 2%; Reduktion des thermischen Nutzungsgrades um 1%; Absenkung der Output-bezogenen Emissionen um 1%(Außer SO2, HCl und HF) + Minderung durch Effizienzsteigerung.