Solar-PV-multi-Rahmen-mit-Rack-DE-2005

Referenzen

# 1 ECN 2005

Metadaten

Datenqualität mittel (sekundäre/abgeleitete Daten)
Dateneingabe durch Klaus Schmidt
Quelle Öko-Institut
Review Status Review abgeschlossen
Review durch Lothar Rausch
Letzte Änderung 04.04.2008 00:35:13
Sprache Deutsch
Ortsbezug Deutschland
Technologie Erneuerbar-Solar
Technik-Status Neu
Zeitbezug 2005
Produktionsbereich 40.1 Elektrizitätsversorgung
SNAP Code 0 nicht zugeordnet
GUID {D9CD0805-155C-4C6E-B5F0-B215D40A36CE}

Verknüpfungen

Produkt liefernder Prozess Bedarf   Transport mit Länge
Primärinput
Sonne
Aufwendungen zur Herstellung
Silizium Fabrik\Silizium-Modul-multi-DE-2005 109,85000 kg/kW
Stahl Metall\Stahl-mix-DE-2005 200,00000 kg/kW
Aluminium Metall\Aluminium-mix-DE-2005 18,000000 kg/kW
Kupfer Metall\Kupfer-DE-mix-2005 5,0000000 kg/kW
Hauptoutput
Elektrizität

Kenndaten

Leistung 3,1680000 kW
Auslastung 1,00000*103 h/a
Lebensdauer 30,000000 a
Flächeninanspruchnahme 21,650641
Beschäftigte 0,0000000 Personen
Nutzungsgrad 100,00000 %
Leistung von 50,000*10-3 bis 100,000*103 kW
Benutzung von 500,00000 bis 2,50000*103 h/a
gesicherte Leistung 0,0000000 %
Ertrag 3,1680000 MWh/a

Direkte Emissionen

Kosten

Investitionskosten 15,9234*103 5,02632*103 €/kW Maschinenbau
Summe 15,9234*103 5,02632*103 €/kW
Kapitalkosten 1,41443*103 €/a 446,47*10-3 €/kWh
Fixe Kosten 363,96292 €/a 114,89*10-3 €/kWh Erbringung von unternehmensbezogenen Dienstleistungen
Summe 1,77840*103 €/a 561,36*10-3 €/kWh

Kommentar

PV-Anlage aus multikristallinene Modulen mit 3,168 kWp in Deutschland, Daten nach #1, Einstrahlung mit 1.000 kWh/m2*a angesetzt (guter Standort), System inkl. Aluminium-Rahmen und Aufständerung nach DIN, Die Installation erfolgt auf einem Dach. Daten für Stahl-, Alu- und Kupferaufwand nach eigener Schätzung. Die Anlage besteht aus 20 Modulen à 165 Wp, die mit einem Winkel von 30° aufgeständert sind. Der Wechselrichter hat einen mittleren Wirkungsgrad von 96%.Je Modul sind 1,25 m² nötig, die Flächeninanspruchnahme beträgt 21,65 m². Das Gewicht beträgt pro Modul 17,4 kg, insgesamt 109,85 kg/kW. Der Nutzungsgrad der Module beträgt 9,66 %, bezogen auf die solare Einstrahlung. Hier wurde der Nutzungsgrad auf 100% gesetzt, um den Regeln der KEV-Bilanzierung zu genügen.